copyright 2007 municipality of Nafplio
info@nafplio-tour.gr
created by Tool Ltd
managed by Radiant S.A.
Περιήγηση στο Ναύπλιο
Virtual Tour of Nafplio
Tour Guidé ă Nauplie
Rundgang in Nauplia
Visita a Nauplio

Nauplia (allgemein)
Alte Stadt (allgemein)
Der Vorort Pronia
Die Allerheiligenkirche
Der Löwe der Bayern
Grabdenkmäler auf dem Friedhof von Nauplia
Die Wohnsiedlung „Neu Byzanz“
Der Fachbereich für Theaterstudien der Universität Peloponnes
Die Nationalpinakothek – Museum Alexandros Soutzos – Abteilung Nauplia
Das Elterhaus von Nikos Karouzos
Der Bahnhofspark – Die städtische Musikschule 'Konstantinos Nonis' – Das Museum für Kinder „Stathmos“
Der Kolokotronis Park
Der Palamidis
Der Staikopoulospark
Das Landtor
Der Schutzwehrturm Grimani
Der Gerichtspalast
Der Kapodistriasplatz
Das Haus Armansperg
Die Akronauplia
Der Platz der drei Admirale
Das Rathaus
Die „Große Strasse“
Das Kriegsmuseum
Die Bischofkirche des Heiligen Georgios
Der Verein für Fortschritt in Nauplia – „Palamidis“
Die Katholische Kirche der“ Verklärung Christ“
Der Platz des Heiligen Spiridon
Die Kirche des Heiligen Spiridon
Die Kirche der Heiligen Sofia
Das Sagredotor
Der Verfassungsplatz
Das Archäologische Museum
Das Regierungsgebäude
Das türkische Mendreses – Die Gefängnisse von Leonhard
Das „Trianon“
Die Wohnsiedlung – „Gialou“
Peloponnesische Stiftung für Volkskunde und Museum Vassilios Papantoniou
Die Kunsthalle Nauplias
Öffentliche Zentralbibliothek von Nauplia „Palamidis“
Die Kirche des Heiligen Nikolaos
Der Platz der Freunde Griechenlands
Das Zollamt
Die Jungfrauenkirche
Die Uferpromenade
Der Schutzwehrturm „Die Fünf Brüder“
Das Bourtzi
Der Arvanitiarundwanderweg
Die Siedlung – Psaromachalas
Die Kirche des Heiligen Anastasios
Die Bucht von Karathona
Das Heilige Kloster (Agia Moni)
Ausstellungsraum der Alpha Bank

Das Elterhaus von Nikos Karouzos


In der Vasileos Konstandinos – Strasse 35, befindet sich das Elterhaus von Nikos Karouzos. Hier wurde der große griechische Dichter geboren und verlebte seine Kinderjahre. Nikos Karouzos wurde im Jahre 1926 in Nauplia geboren und verstarb 1990 in Athen im Alter von 65 Jahren. Er studierte zunächst Recht und Politikwissenschaft an der Universität Athen. Er schloss sein Studium jedoch nicht ab, da ihn schließlich die Dichterei ganz für sich gewinnen konnte. Dem Publikum wurde er durch seine unzähligen Dichtersammlungen bekannt. Seine Dichtung ist durch seine Existenzängste, seine Leidenschaft und unermessliche Genauigkeit in seiner Arbeitsweise, sowie durch seine Liebe für die Sprache gekennzeichnet. Nikos Karouzos war bekannt für sein weit gefächertes Wissen, sein tiefes politisches Denken und nicht zuletzt für seinen einfachen fast asketischen Lebensstil. Eigenschaften, die ihm seine authentische und als frei zu nennende Lebensauffassung bescherten. Gegenüber dem Elternhaus des Dichters, hat die Stadt zu seinen Ehren eine Büste aufgestellt.